Angebote und Beratung für Neubürger und Migrant*innen

Die Kooperationspartner des Familienzentrums stehen Ihnen gerne bei Fragen, Wünschen und Anregungen, sowie bei akutem Beratungsbedarf zur Seite. Spezielle Beratungsangebote finden sie weiter unten.

Noch nicht das passende Angebot gefunden?

Ankommen in einem fremden Land ist nicht leicht. Sprache, Bildung, Wohnen, Arbeit und Ausbildung: All diese Themen sind wichtig für das zukünftige Leben in Deutschland. Ganz gleich, ob Sie Neuzuwanderer, Flüchtling oder jemand sind, der seit vielen Jahren in Deutschland lebt: Bei der Migrationsberatung der Gemeinwesenarbeit Grünberg sind Sie richtig.

Die Gemeinwesenarbeit unterstützt in allen Angelegenheiten entweder durch eigene Expertise oder durch die Vermittlung an zuständige und kompetente Dienste und Einrichtungen. Es geht dabei um Integration im umfassenden Sinne.

Kontaktdaten der Gemeinwesenarbeit:

Gerrit-Scott Vogelgesang

Telefon: 0151 27247245

E-Mail: gwa-gruenberg@zaug.de

Sprechstunde:
Montag 10:00 – 12:00 Uhr im Familienzentrum und nach Vereinbarung.

Beratungsangebote für Neubürger und Migrant*innen

Drogen- und Suchtberatung

Das Beratungszentrum Laubach und Grünberg bietet Beratung bei Missbrauch und Abhängigkeit von legalen und illegalen Suchtmitteln sowie bei Sucht- und Missbrauchsformen wie Essstörungen, Glücksspiel-, Computer- und Internetsucht. Die Beratung ist für Betroffene und Angehörige.
Notwendig sind Deutschkenntnisse, so dass eine Verständigung möglich ist. Zum Dolmetschen können Sie gerne eine Person Ihres Vertrauen mitbringen.

Erziehungs- und Familienberatung

Das Beratungszentrum Laubach und Grünberg bietet Beratung für Eltern und Familien aus dem Ostkreis Gießen an. Wir sind ein niedrigschwelliges Angebot bei Problemen in der Erziehung, bei Trennung und Scheidung, bei familiären Problemen etc.
Migranten können gerne zu uns kommen. Wichtig sind Deutschkenntnisse, so dass eine Verständigung möglich ist. Sie können auch eine Person Ihres Vertrauens mitbringen, die dolmetschen kann.

Gemeinwesenarbeit

Seit September 2020 gibt es in Grünberg einen zuständigen Mitarbeiter für Gemeinwesenarbeit.
Herr Gerrit-Scott Vogelgesang ist Ansprechpartner für alle Belange der Bürger*innen rund um das Thema Gemeinwesen, Migrationsberatung und auch ein guter Ansprechpartner für Neubürger.

Kinder- und Jugendbüro

Beratungsangebote im Kinder- und Jugendbüro
Hier finden Sie offene Türen und offene Ohren! Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Grünberg bietet niedrigschwellige Beratung für Grünberger Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien an.
Hilfe- und Unterstützungssuchende sind herzlich willkommen, sich an die Mitarbeiterinnen zu wenden. Gerne stehen Sie Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und vermitteln – falls gewünscht - einen Kontakt zu den zuständigen Beratungseinrichtungen.

Zu den Öffnungszeiten stehen die Kolleginnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen das Kinder- und Jugendbüro auch mobil und über WhatsApp.
Jennie Staffa: 0151 140 18 779
Silke Arbeiter-Löffert: 0151 501 060 91
Zu Zeiten der Pandemie ist eine Anmeldung wünschenswert.

Psychosoziale Beratung

Das Beratungszentrum Laubach und Grünberg bietet Beratung für Menschen in Lebenskrisen, mit seelischen Problemen und psychischen Erkrankungen an.
Deutschkenntnisse sind notwendig, damit eine Verständigung möglich ist. Sie können auch gerne eine Person Ihres Vertrauens mitbringen, die dolmetschen kann.

Sozialarbeit an Schulen

In Grünberg und Laubach bieten Kolleginnen und Kollegen der AWO Unterstützung für Schülerinnen und Schüler, sowie die Eltern an.
Sie arbeiten vertrauensvoll und lösungsorientiert.

Die Ansprechpartnerinnen an den jeweiligen Schulen:

Gallus Schule (Nicole Roth und Volker Mehmet)
06401 - 2107651

Theo-Koch-Schule (Matthias Biesgen und Lilija Sirokow)
06401-9161542 06401-9161543

Grundschule am Diebsturm (Florian Wietschorke)
06401-2107673

Grundschule Sonneberg (Florian Wietschorke)
06401-2107410

Friedrich-Magnus-Gesamtschule
06405-5010022

Theodor-Heuss-Grundschule (Andrea Faust)
06405-5010288